Shops mit großen Hintergrundbildern Teil 1

Aufbauend auf den letzten Artikel, in dem es um die frette.com Website ging, möchte ich nun noch ein paar Shops und Websites vorstellen, die mit großen Hintergrundbildern arbeiten.

 

http://www.crombie.co.uk/

Genau wir bei frette.com lässt man hier auf der Startseite fast ausschließlich das Hintergrundbild wirken. Auch auf den Unterseiten herrscht Ordnung. Ab hier wird auf Hintergrundbilder verzichtet, aber sehr gute Kategorie- und Produktbilder unterstreichen den exklusiven Anspruch des Shops. Bereits auf der Produktliste werden die einzelnen Ansichten des Artikels via Mouseover durchgeschaltet. Die Produktdetaildarstellung zeigt neben den großen Artikelfotos noch die Beschreibung, Mengenangabe, Größe und Preis, sowie die Einblendung passender Artikel, mit denen man sein Outfit komplettieren kann. Warenkorb und der 6(!)-Schritte Checkout werfen keine Fragen auf.

 

http://us.gant.com

So wie es aussieht haben Anbieter von Textilien eine Vorliebe für größe Bilder. Mode für Herren und Frauen wird im Shop der Firma GANT angeboten. Von der Art und Weise (Kategorieseite, Produktliste) ist er mit dem oben beschriebenen Shop von Crombie vergleichbar. Alles ist gut fotografiert und exakt ausgerichtet. Farbvarianten der Teile lassen sich bereits in der Produktliste wählen. Ein kleiner Unterschied besteht im Produktdetail. Dieses geht hier ausschließlich als Overlay auf. Die Produktliste bleibt somit immernoch teiltransparent im Hintergrund sichtbar. Das Zoombild öffnet sich bildschirmfüllend mit äußerst hohem Zoomfaktor. Warenkorb und Checkout werden in 5 Schritten abgewickelt, die aber alle übersichtlich auf einer Seite platziert sind.

 

http://www.outdoorresearch.com/en

Auch outdoorresearch.com (wieder Textilien) startet mit einem großen Hintergrundbild. Auf der Kategorieseite werden Unterkategorien mit quadratischen Vorschaubildern illustriert. Ab der Ebene der Produktliste geht der Shop wieder in eine Standarddarstellung über. Aber genauso ordentlich wie auf den beiden vorangegangenen Beispielen. Die Produktdetaildarstellung hat ebenfalls eine Standardaufteilung mit Bewertung, Farbe, Größe, Preis, Varianten und Beschreibung. Obwohl es hier einen „Warenkorb“-Button gibt, kann man (wie bei frette) nicht einkaufen. Vielmehr wird auf einen Onlinepartner verlinkt, der den gewünschten Artikel vorrätig hat und bei dem dieser dann gekauft werden kann.

 

Zusammenfassend lässt sich sagen, daß große Bilder auf der Startseite sehr schick anzusehen sind und eine willkommene Abwechslung zu Shops mit vielen Spalten, bunten Angeboten und zahlreichen Schnäppchen darstellen. Allerdings fehlt es hier an relevantem Content, was unter Umständen eine Suchmaschine mit schlechterem Ranking bestraft.

 

css.php